Montag, 4. Februar 2013

Love Letters

Heute schaut nun Miriam von frauangorafrosch vorbei und hat Sticknadeln, -garn und eine wunderbare Idee zum Sticken von Love Letters im Gepäck.

yippiajeeeeh!

ich darf wieder mal gastbloggen! und das zum fest der liebe <3.

meine landsfrau, namensvetterin und mitbloggerin Miriam, hat mich eingeladen und ich habe dankend angenommen!

der valentinstag wird im hause angorafrosch nicht allzusehr zelebriert. wir sind da nicht sooo  romantisch veranlagt. aaaaaaber ein nettes kärtchen kann man doch immer gut gebrauchen. und weil kaufen langweilig ist, hab ich euch ein tutorial gemacht, um eine karte ganz einfach, ohne viel aufwand selber zu gestalten.

auf die plätze, fertig, los!




1. gewünschte vorlage ausdrucken (ganz unten auf der seite) und auf eine weiche unterlage (korkscheibe, mouspad, styropor, etc.) legen
2. mit einer grossen spitzen nadel löcher bohren
3. mit passendem stickgarn loch für loch verbinden
4. mit wenig tape anfang und ende des fadens sichern

nur noch auf eine passende farbige karte kleben, zuschneiden, verschenken, schmachten und lieben!













liebe mimi, danke dass ich bei dir gast sein durfte. ich fühle mich sehr geehrt, meine spuren auf so einem schönen, einzigartigen und vor allem unverkennbaren blog zu hinterlassen. ich staune immer wieder, aus welch alltäglichen sachen du wunderbare kleinigkeiten zauberst.

leider liegt bern, nicht gerade um die ecke, aber ich schaffs bestimmt bald einmal in dein lädeli.
sei ganz lieb gegrüsst!

Miriam

______________________________________________________________________

vorlagen (klick aufs bild; rechte Maustaste: bild speichern unter; bild drucken):






Kommentare:

  1. Mensch Mimi, so viel Liebe hier :). Und eine Idee ist schöner als die andere - da kann man sich ja gar nicht entscheiden was man verschenken soll (am besten ALLES).

    Ich freue mich auf den nächsten Beitrag!

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Oh jö. Die Kärtli sind eine Augenweide.

    Fröhlichen Montag!

    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen

  3. ♥ en u härzigi Idee,
    wie ds erschte Nähie im Kindergarte,
    super Idee!
    Mit so eifache Mittel... das vergisst me mängisch scho fascht.
    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Jööö! Mega härzig! Lieben Dank, Christina

    AntwortenLöschen
  5. @Frau Angorafrosch: geht mir genau gleich, bei jedem Besuch dieses wunderschönen Blogs denke ich, jetzt muss ich dann unbedingt mal in das Lädeli nach Bern und dann kommt wusch - wieder der Alltag und Bern ist eben doch recht weit weg vom Bündnerland. Ich reserviere mir hiermit also einen Platz im Extra-Fan-Zug, falls du mal einen organisierst ;-)

    AntwortenLöschen
  6. oooch wie lieb, danke! ich hab das mal schnell und unauffällig an meinen liebsten weitergeleitet :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sind sooo schön! Ganz ganz toll! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen