Montag, 10. Januar 2011

Die Sache mit den Pinguinen



Das jüngere Mädel hat sich (wie das ältere Mädel) eine Agenda gewünscht.
Auf die Stoffhülle mussten unbedingt Pinguine drauf, wie kurz davor Herr M. für sich bestellt hatte.
Also hat sich das Mädel bei Frau "M." ein bisschen Band "erbettelt" und das freulein mamma konnte nähen .... das Mädel ist überglücklich ... und als erstes wurden die Ferien eingetragen ;-)
Es darf aber fast nicht gesagt-gezeigt werden, dass sogar der Stoff aussen der gleiche wie bei Herrn M. sein musste, immerhin gab es innen dann eine andere Stoffwahl. MERCI für die Pinguine.

Liebgruss, mimi

P.S. freulein mimi freut es sehr, dass so viele Blogbesucher in den letzten Tagen vorbei geschaut habe :-)

Kommentare:

  1. das sieht sehr hübsch aus!!! ich wollte ja auch eine agendahülle machen: schön gemessen, genäht, verziehrt auf teufel komm raus, umgestülpt und ZU KLEIN!!!!!!!!¨ich hätt schreien können!!!!

    aber ich probier es wieder mal.
    jetzt freu ich mich erst mal sehr auf florafox:-)

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Familie M. hat also sehr geschmunzelt beim Lesen des Beitrags... Und Frau "M." trägt also auch zuerst die Ferien in die leere Agenda ein. Da kann man das jüngere Mädel also gut verstehen!

    AntwortenLöschen