Dienstag, 10. März 2015

Heute war es an der Zeit ....



Heute war es an der Zeit ..... die Uhr bei der Arbeit brauchte unbedingt ein neues Zifferblatt, das alte hat sich schon lange einen Spass daraus gemacht, Wellen zu werfen und die Zeit manchmal ein bisschen aufzuhalten.
Da die Mädels dieselbe Uhr schon mehrmals geöffnet & neu verziert haben, habe ich mich nun endlich auch daran gewagt und ein bisschen Farbe ins Spiel gebracht .... 


Kunststoffglas von der Rückseite her sorgfältig heraus drücken, Zeiger entfernen (sitzen ziemlich fest), Zifferblatt wegnehmen, neues nach Wunsch zuschneiden, und mit einem Loch versehen, einsetzen und die Zeiger wieder fixieren. Zum Schluss wird die Uhr wieder mit dem Kunststoffglas verschlossen und schon hat man ein wunderbares Einzelstück, gefertigt aus einem "Millionenstück".


Viel Spass, beim Verzieren eurer Rusch-Wanduhr, da gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten, denn wer hat noch nie eine solche gekauft ;-) ?

Liebgruss, mimi

P.S. Ein Oktoberfest-Fan bin ich überhaupt nicht, aber mir hat das Harlekin-Muster aus dem Papierblock sonst so gut gefallen.

Kommentare:

  1. München-Fan passt auch :o)
    Liebe Grüße aus dem Süden
    alex.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr chic aus. Das ganze Papierset sieht sehr vielversprechend aus.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ne tolle Idee! Die merke ich mir garantiert! Und deine Uhr ist wirklich super geworden, das Harlekin-Muster gefällt mir sehr.
    Heitere Grüße Britta

    AntwortenLöschen