Mittwoch, 9. Februar 2011

Winter-Spaziergang



Der Winter im Engadin zeigt sich von seiner schönsten Seite. Der Himmel ist blau ohne ein Wölkchen und in der Nacht leuchtet der Sternenhimmel.
Die Mädels sind fleissig am Lernen ... in der Snowboardschule ... und freulein mimi und der Taschenmacher nehmen es gemütlich und sind in diesem Winter einfach nur zu Fuss unterwegs.

Wenn die Hände dann auch noch etwas zu tun haben wollen, ist Stoff, Nadel & Faden in die Ferien mitgekommen.





Liebgruss mit einer handvoll Schnee, mimi

P.S. Und inzwischen hat in so manchem Café das eigene macbook Zugang zum "www", da kann sogar mal einmal was geschrieben werden.

Kommentare:

  1. Ja das Engadin um dieses Jahreszeit ist etwas vom schönsten was es gibt!
    Habe fünf Jahre im Engadin gelebt und es wird mir immer wieder "gschmuch" wenn ich hoch fahre und Heimweh hab ich manchmal auch ganz fest danach.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ... ja ja, momentan ist wirklich traumwetter hier oben :-)
    ich würd mich wirklich uuuuuuuuuu freuen wenn wir uns morgen im kaffee klatsch in davos sehen würden!!!!

    und deine ferienhandarbeit ist ja wirklich genial geworden!!!

    lg und hoffentlich bis morgen
    katja

    AntwortenLöschen
  3. so schön, dein engadiner-eintrag! die kleinen nähereien würden mich auch gerade "gluschte"! nächste woche bin ich in adelboden - aber nachher! die sommerdecke ist übrigens eingeweiht und hat gefallen! liebe grüsse: maja

    AntwortenLöschen