Freitag, 24. Juli 2015

Für unterwegs

 

In der Badi, am Strand & Co. ist es praktisch, wenn man nur ein kleines, einfaches Portemonnaie dabei hat, in dem ein bisschen Münz & vielleicht ein Nötli Platz hat. Aus einem alten Strassen-Atlas, Klebern, Stempeln und transparenter Klebfolie lassen sich ganz einfach solche machen.
Zuerst bestimmt man die gewünschte Grösse des Portemonnaies und verziert die Aussenseite mit Kleberli & Co. Danach schneidet man aus der Klebfolie zwei Stücke, die etwas grösser sind, zu und klebt diese auf der Vorder- und Rückseite des gewünschten Ausschnittes fest.
Nun schneidet man mit dem Cutter das ganze exakt aus, faltet das Portemonnaie in die gewünschte Grösse und näht es noch rundherum ab (allenfalls mit Büroklammern die aufeinander gelegten Seiten fixieren). Als Verschluss kann man selbstklebenden Klett verwenden.



Diese Portemonnaies sind bestimmt auch ein wunderbares Regenwetter-Projektli für Kinder, und wenn man das ganze noch etwas vergrössert, gibt es auch hübsche Etuis für Reise-Unterlagen.


Liebgruss, mimi

Kommentare:

  1. Gaaaaaanz tolle Idee. Für Reiseunterlagen ist es ja perfekt.

    Ein schönes Wochenende.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. deine Etuis gefallen mir sehr gut, super für die Badi und Ferien!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee, gefällt mir sehr gut. Danke fürs Teilen. Das sieht sicher auch schön aus mit alten Buchseiten und vintage Bildern für Shabby Liebhaberinnen. :-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Gerade die Reise-Etui-Variante finde ich super! Und dann natürlich dieses neon-orangenes Garn...
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  5. Das nenn ich doch eine supi Idee. Danke für's teilen mit uns und liebe Grüsse, Regula

    AntwortenLöschen
  6. So eine schöne Idee !!! viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee ♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen